Fragen & Antworten zum Ablauf

Hier finden Sie einige Ausführungen zum Ablauf.Sollten Sie weitere Fragen haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören.


Mit wem spreche ich | Erstkontakt | Beratung

Sie werden immer direkt mit Oliver Dobisch in Kontakt treten, sei es per Telefonanruf, Mail oder unserem Kontaktformular. Sollte O.D. in einem Auftrag sein, wird er Sie schnellstmöglich zurückrufen bzw. Sie anmailen. Im Gespräch schildern Sie Ihren Fall und Ihr Anliegen. Anschließend führt O.D. mit Ihnen ein kostenfreies Beratungsgespräch. Dies kann per Telefon oder Videoübertragung stattfinden. Liegt in Ihrem Fall das "berechtigte Interesse" vor, können Sie entscheiden, ob Sie uns für Ihren Fall und Anliegen beauftragen.


Subunternehmer? Wer bearbeitet meinen Fall?

Wir nehmen nur so viel Aufträge an, dass für Sie gewährleistet ist, dass Ihr Anliegen von der von Ihnen beauftragten Detektei ausgeführt wird.  Wir bieten Qualität. Das funktioniert nicht, wenn wir jeden möglichen Auftrag annehmen würden, diese selbst nicht mehr bearbeiten können, weil kein Personal vorhanden ist. Wir geben Ihren Auftrag NICHT an ein Subunternehmen ab, denn ...

 

Wir verfügen über ein sehr kleines, aber feines Team von 6 qualifizierten Ermittlern. Dies sind zum einen ehemalige Polizeibeamte, die in ihrer Dienstzeit bei Spezialeinheiten waren, oder beim Bundeskriminalamt und/oder Landeskriminalamt ihren Dienst verrichteten.

 

Zum anderen sind es Einzelunternehmer aus der privaten Sicherheit, die selbst seit teils über 20 Jahren seriös und erfolgreich im Gewerbe arbeiten. Somit können wir Ihnen sagen, wir verfügen über ein Team von max. 6 kompetenten Ermittlern, mit denen wir seit vielen Jahren eng und erfolgreich zusammenarbeiten. Hierbei entstanden Teams, bei dem jeder weiß, was der andere macht und wie der andere arbeitet.

Wir arbeiten europaweit. Auch im Fall eines europaweiten Auftrages setzt sich das Team aus den o.g. Ermittlern incl. Oliver Dobisch zusammen.

 

Wir greifen nicht auf Unternehmen und Personal zurück, welches wir nicht kennen! Das sichern wir Ihnen auf Wunsch schriftlich zu.


Berechtigtes Interesse | Art. 6 (1) DSGVO

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass wir als Detektei nur unter bestimmten Voraussetzungen tätig werden dürfen. Es muss immer ein sogenanntes "berechtigtes Interesse" vorliegen. Dieses "berechtigte Interesse" steht im Art. 6 (1) Buchstabe "f" DSGVO + Erwägungsgrund 47 DSGVO.

 

Beispiele: Ein "berechtiges Interesse" liegt vor, wenn der Auftraggeber z.B. zivilrechtliche Ansprüche gegen eine Person haben. Im Bereich des Arbeitsrechtes, z.B. zur Durchsetzung arbeitsrechtlicher Schritte gegen einen ArbeitnehmerIn. Oder eine Person wurde gegenüber dem Auftraggeber strafrechtlich auffällig. Ebenso z.B. bei Streitigkeiten im Unterhalt.

 

Gegenüber unserer Detektei muss dieses "berechtige Interesse" nachweislich kommuniziert und belegt werden. Im Idealfall muss dies durch eine anwaltliche Vertretung des Aufftraggeber uns gegenüber versichert werden.

 

Wir prüfen jeden Einzelfall auf das berechtigte Interesse. Liegt dieses vor, dürfen wir tätig werden.

 

Bitte beachten: Ohne vorliegen des berechtigen Interesses werden wir auf keinen Fall tätig. Dies wäre zum einen unseriös. Zum anderen machen wie uns dadurch strafbar!


Honorar

Bei einer Beauftragung mit uns kommt ein Dienstleistungsvertrag gemäß §611 ff. BGB zustande.

Wir berechnen nur die tatsächlich angefallenen Arbeitsstunden (Abrechnung erfolgt im 15-Minuten-Takt).
Unser Stundensatz (60 Minuten) beträgt für Einsätze in Deutschland: ab 65,00 € (incl. gesetzlicher Mwst) je Ermittler.

Für den Stundensatz für Aufträge im Ausland bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen

BITTE BEACHTEN: Der oben genannte Stundensatz ist ein Richtwert. Wir können Ihnen ein endgültiges und unverbindliches Angebot zukommen lassen, wenn wir Ihren Fall kennen und besprochen haben. Weitere Informationen erhalten Sie sehr gerne in einem persönlichen Gespräch und auf Anfrage.

Für folgende Posten fallen keine Extrakosten an. Diese sind im Angbebot inclusive:

  • Keine Nacht-, Wochenend- und Feiertagszuschläge
  • Keine Grundgebühr
  • Fahrtkosten sind inclusive (innerhalb Deutschland)
  • Keine Mindeststundengebühr
  • Keine versteckten Kosten